Kreative Wege aus der Trauer - Begleitung in schwierigen Lebenssituationen

Im Laufe unseres Lebens werden wir immer wieder mit Verlusten konfrontiert. 
Trauer um einen geliebten Menschen lässt sich mit professioneller Begleitung leichter be- und verarbeiten.
Es gibt jedoch auch noch viele andere Verluste, die uns den Boden unter den Füßen wegziehen können, z.B. Trennung, der Tod eines geliebten Haustieres, der Verlust des Arbeitsplatzes oder der gewohnten Umgebung.
Um diese Situationen besser überstehen zu können, begleite ich Sie einfühlsam mit den jeweils auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Methoden. Dies können kunst- und kreativtherapeutische Übungen sein, Sandspieltherapie, Symbolarbeit oder auch Coachingmethoden.

Kunsttherapie

Wo Worte fehlen,

tauchen Bilder auf...

 

Es ist ein tiefes Grundbedürfnis des Menschen, sich gestalterisch auszudrücken. Innere Bilder werden außen sichtbar.

 

Durch künstlerisches Gestalten fühlen sich die Menschen nicht mehr allein gelassen mit ihren Erfahrungen und Emotionen.

 

In der präventiven und rehabilitativen Kunsttherapie begleite ich Menschen mit seelischen Blockaden und helfe ihnen dabei, aus eigenen Kräften ihre Entwicklung zu stabilisieren, zu fördern, ihren Weg neu zu bestimmen und positive Erfahrungen in andere Lebensbereiche zu transferieren.

 

Im Vordergrund steht dabei die schöpferische Tätigkeit frei von Leistungsansprüchen.

Künstlerische Begabung ist nicht erforderlich.

 

Sandspieltherapie

Inneren Bildern Ausdruck geben...

 

Das therapeutische Sandspiel ist eine tiefenpsychologische Heilmethode, die von Dora Kalff durch die Verbindung der Analytischen Psychologie C.G. Jungs und dem "Weltspiel" der Kinderärztin Margaret Lowenfeld entwickelt wurde und mit praktischer, schöpferischer Gestaltung im Sandkasten verbunden ist.

 

Was mit Worten kaum auszudrücken ist, kann mit Sand, Wasser und einer Vielzahl unterschiedlicher kleiner Figuren spontan dargestellt werden.

 

Innere Bilder finden Ausdruck im Sandbild, wobei die Hände eine Brücke zwischen Innen- und Außenwelt bilden.

Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, psychische Entwicklungsprozesse angestoßen und die Bilder wirken im Unbewussten weiter.

Symbolarbeit

 Symbole als Vermittler zwischen der inneren und äußeren Welt...

 

Der Zugang zum Unbewussten zeichnet sich durch den Weg über Symbole aus. Sie stehen für komplexe Begriffe, Gefühle und Botschaften, die sich nur schwer in Worte fassen lassen. 

Symbole sind die Sprachgrundlage unseres Gehirns. Sie übertragen Ur-Informationen und sprechen eine Bewusstseinsebene in uns an, die unser Verstand nicht erfassen kann, unsere Seele jedoch versteht. 

 

Mit Hilfe von Symbolarbeit können Erinnerungen und Gefühle zum Ausdruck gebracht, Ressourcen aufgespürt und Selbstheilungs-kräfte mobilisiert werden.

 

Symbole sind mit allen Sinnen wahrnehmbar, somit lassen sich Zusammenhänge unseres Lebens sichtbar und begreifbar machen. Emotionale Themen können eindrücklich bewusst gemacht und auf körperlich spürbare Weise losgelassen, verändert und transformiert werden.

 

Es stehen unterschiedlichste Materialien zur Verfügung.


Die Investition beträgt 70 € inkl. MwSt. pro Stunde