raum für reflektion...

Würdezentrierte Therapie - Biografiearbeit im letzten Lebensabschnitt

Die Diagnose einer lebensverkürzenden Erkrankung ist zunächst einmal ein Schock.

Umso wichtiger und wertvoller kann es sein, nahestehenden Menschen einen ganz persönlichen, einzigartigen Blick auf Ihr Leben zu hinterlassen.

 

Bei der Würdezentrierten Therapie geht es darum, liebevoll und respektvoll auf sein Leben zurückzublicken.

Was war gut? Was hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin? Welche Augenblicke waren ganz besonders wertvoll? Was bringt meine Augen heute noch zum Leuchten, wo und wann habe ich mich besonders lebendig gefühlt? Was war sinnvoll vor mich, welche Spuren hinterlasse ich? Welche Werte und Erkenntnisse möchte ich meinen Lieben mit auf den Weg geben?

 

Es wird ein wertschätzendes Interview geführt, das anschließend transkribiert und editiert wird,

das heißt geschrieben und "in Form" gebracht, sodass am Ende ein gebundenes, individuelles Exemplar Ihres Lebensrückblicks entsteht. Eine kostbare Erinnerung für Partner, Kinder, Freunde...

Welche Kosten entstehen bei der Würdezentrierten Therapie?

Die Investition für Würdezentrierte Therapie beträgt 50 € pro Stunde inkl. MwSt.

Die Gesamtkosten hängen vom Aufwand und vom Umfang des Dokuments ab.

Details besprechen wir bei Interesse persönlich, ich berate Sie gerne.